Autofahren im Alter - ich fahre doch nur kurze Strecken

Autofahren im Alter - ich fahre doch nur kurze Strecken

 

Das Autofahren im Alter ist ein hoch emotionales Thema, denn es geht dabei nicht nur um die reine Fortbewegung, sondern auch um Selbstbestimmung und das Gefühl, das Leben im Griff zu haben. In dieser Episode sprechen wir mit der Buchautorin und Coachin Petra Wieschalla und beleuchten das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Hier geht´s zum Podcast.

Viel Spaß beim reinhören.

 

FamPLUS - Kompetent im Pflegealltag.

Wir beraten Sie individuell rund um das Thema Pflege und Vorsorge sowie zur Organisation der Versorgung in Ihrer Region. Sie können uns unter 089/8099027-00 jederzeit erreichen. Unsere Beratung steht allen Mitarbeitern unserer Kooperationspartner zur Verfügung.

 

Neues von famPLUS

Image

Mut zur Veränderung: Mit diesen 10 Tipps endlich raus aus der Gewohnheit!

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere und neigen dazu, Dinge auszusitzen. Schließlich sind wir wahre Meister darin, Defizite an anderer Stelle zu kompensieren – und somit gekonnt zu übergehen, zu verdrängen und einfach zu ertragen. Doch was, wenn eine Situation irgendwann so erdrückend wird, dass sie uns richtig stört, unglücklich und vielleicht sogar krank macht? Wir geben wertvolle Impulse, wie Sie den Mut zur Veränderung aufbringen und Ihrem Leben endlich eine neue Richtung geben können. Los geht es mit diesen 10 Tipps!

Image

Schöne, schwere Weihnachtszeit?

Die Weihnachtsfeiertage gelten als fröhliche Zeit, doch für pflegende Angehörige ist dies auch eine Zeit voller Herausforderungen. Belastung statt Besinnlichkeit, Traurigkeit statt Freude, Stress statt Harmonie – Unsere Autorin Peggy Elfmann kennt aus eigener Erfahrung diese Zwiespälte und fragt sich: Wie können es schöne Weihnachten werden, für ihre Mutter mit Demenz und sie? Fünf Punkte, die sie aus den vergangenen Weihnachten gelernt hat und was sie sich vornimmt.

Image

Gewaltfreie Kommunikation: Eine Sprache, die verbindet

Lautes Geschrei, knallende Türen und großes Schweigen. In Konfliktsituationen kommunizieren wir oft emotional, sind überfordert und kommen am Ende zu keinem richtigen Ergebnis. Doch es geht auch anders: Das Konzept „Gewaltfreie Kommunikation“ zeigt uns einen Weg, Bedürfnisse zu erkennen und mit Konflikten besser umzugehen.